Firmware-Updates sind immer wieder ein vernachlässigtes Thema. Um Ihre HP Druck- und Scansysteme vor Lücken zu schützen, sind die Updates von großer Bedeutung.
Mit den nachfolgenden Punkten möchten wir Sie unterstützen, die Sicherheit Ihrer Druckumgebung zu gewährleisten:

 

Wie führe ich das Firmware-Update durch?

Je nachdem wie viele Geräte betroffen und wie erfahren Sie mit Firmware-Updates von HP-Geräten sind, empfehlen wir folgende Möglichkeiten:

 

Kleine Druckflotte / Einzelnes Gerät

Sollte Ihre Flotte überschaubar sein, empfehlen wir die Aktualisierung über den Embedded Webserver („EWS“) des Gerätes. Die benutzerfreundliche Oberfläche führt Sie durch die einzelnen Schritte. Zudem wird vor dem Firmware-Update eine Sicherung der alten Version erstellt.

 

Alternativ kann die Firmware auf einem FAT32-formatierten USB-Stick kopiert und am Gerät selbst aktualisiert werden. Diese Methode richtet sich an erfahrene Anwender und sollte nur präferiert werden, wenn keine Netzwerk-Verbindung zum Gerät vorhanden ist.

 

Bitte beachten Sie: Die Geräte sind während dieser Arbeiten von Anwendern nicht nutzbar. Während des Vorgangs dürfen die Geräte nicht ausgeschaltet werden. Sollte dies passieren, muss ggf. die komplette Software neu aufgespielt und das Gerät neu konfiguriert werden. Sämtliche durch Sie vorgenommenen Einstellungen gehen dabei verloren. Je nach Leistungsklasse des Geräts, kann das Firmware Update bis zu 15 Minuten dauern. Hierbei handelt es sich um einen reinen Schätz- und Erfahrungswert.
 

Große Druckflotte

Das kostenfreie Tool HP Web Jetadmin kann Ihnen bei der Aktualisierung von vielen Geräten und unterschiedlichen Modellen helfen. Die gewünschten Firmware-Versionen werden dazu in das Repository des Web Jetadmin geladen und anschließend ein Update-Task pro Gerät oder Modell geplant.

Der Vorteil für Sie: Führen Sie die Firmware-Updates über Nacht oder am Wochenende durch und schränken dadurch die Anwender nicht ein. Zudem reduziert sich die Gefahr, dass das Gerät während des Vorgangs unerwartet ausgeschaltet wird.

Während des Updatevorgangs müssen Sie sich nicht am Gerät befinden oder innerhalb des Web Jetadmin aktiv werden. In der abschließenden Statusübersicht erhalten Sie alle Informationen rund um den Updatevorgang.

Bitte beachten Sie, dass vereinzelte Modellreihen nicht für die Aktualisierung per Web Jetadmin freigegeben sind. Es werden nur *.bdl- und *.rfu-Firmware-Versionen unterstützt. Auf Geräte mit *.ful-Firmware-Versionen können nur manuell Updates aufgespielt werden.

 

Nach der erfolgreichen Firmware-Aktualisierung muss die erweiterte Signaturprüfung für Lösungen aktiviert werden. Die Konfiguration kann über den EWS pro Gerät oder mithilfe des HP Web Jetadmin flottenweit erfolgen. Zu finden ist die Einstellung auf der Registerkarte Allgemein im EWS.

 

Klicken Sie auf die Seite „Installationsprogramm für Lösungen“ und suchen Sie in diesem Abschnitt nach den Einstellungen der Überprüfung. Das Kontrollkästchen für „Erweiterten Signaturüberprüfung aktivieren“ muss nun ausgewählt werden.


Wo finde ich die aktuelle Firmware für mein Modell?

Die passende Firmware kann über die HP-Produktseite des jeweiligen Modells bezogen werden. In der ebenfalls verfügbaren Readme-Datei erhalten Sie alle Informationen zu den enthaltenen Firmware-Änderungen oder -Optimierungen. Nur von HP digital signierte Firmware-Versionen lassen sich auf neueren Modellen aufspielen.


Was muss ich beachten?

  • In seltenen Fällen können die Geräte Ihre Einstellungen durch das Firmware-Update verlieren.
  • Bei größeren Versionssprüngen innerhalb Major-Releases (z.B. Version 3.x auf 4.x) kann sich die Oberfläche des Bedienfeldes und des Embedded Webservers optisch verändern.
  • Softwarelösungen von Drittanbietern müssen ggf. aktualisiert werden, um weiterhin genutzt werden zu können.

Wie kann ich meine Flotte in Zukunft überwachen?

Mit dem HP Security Manager können Sie dauerhaft sicherstellen, dass Ihre HP Geräte sich stets auf dem aktuellen Firmware-Stand befinden. Diese und weitere Sicherheitsmaßnahmen lassen sich in globalen Sicherheitsrichtlinien definieren, welche der HP Security Manager gegen Ihre Geräteflotte prüft und die definierten Werte automatisch konfiguriert.


 

Zusätzlich finden Sie hier alle Infos, die HP zum Firmware-Update bereitstellt.

 

Sie wünschen sich Unterstützung beim Firmware-Update?

Wir helfen Ihnen gerne!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

 

Jan Gieraths
Vertrieb

+49 228 9080 781

Alle Angaben ohne Gewähr.

© 2019 H&G Hansen & Gieraths EDV Vertriebsgesellschaft mbH Bonn. Alle Rechte vorbehalten.