READ:IT Magazin  Partner Shop Hardware-Support:+49 228 9080-630Netzwerk-Support:+49 228 9080-680E-Mail:info@hug.de

H&G Rollout
Nahtlos anschließen.

Rollout Services

Austausch von Infrastruktur:
Damit alles ganz schnell geht

Viele Unternehmen vereinheitlichen ihre IT-Infrastruktur standortübergreifend, um die Administrationskosten zu senken. Die Folge ist ein Austausch der gesamten PC-Arbeitsplätze alle drei bis vier Jahre. Dies muss schnell und ohne Betriebsstörung vollzogen werden.

Kein Rollout ohne detaillierte Planung

Das H&G-Serviceteam setzt im Rahmen von lokalen oder überregionalen Hardware Rollouts eine praxiserprobte Vorgehensweise ein, die alle Aspekte derartiger Projekte berücksichtigt: Zeitplanung, Transport, Aufbau, Inbetriebnahme und Entsorgung der Altgeräte, aber auch weiche Faktoren, wie Menschen und Unternehmenskulturen.

Eine detaillierte und gleichzeitig flexible Planung ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Durchführung. Weiche Faktoren wie Unternehmenskulturen und Menschen erfordern Ad-hoc-Flexibilität während der Rollout-Phase. Insbesondere beim Hot Swap von Systemen kommt es immer zu Verzögerungen.

Wir wissen, wo die Tücken liegen

Obwohl alle Betroffenen weit im Voraus informiert worden sind, gibt es sie/ihn, die/der nun doch noch dringend etwas am PC fertigstellen muss, einen Druckjob senden muss oder nicht informierte Urlaubsvertretungen.

Auch einfache Dinge wie die Zwischenlagerung der neuen Geräte (aus dem Lkw auf die Etage), bei welcher der Sicherheitsverantwortliche aus Gründen des Brandschutzes Fluchtwege frei halten muss, oder auch ein zu enger Aufzug und unerwartete Treppenstufen können schnell Flexibilität in der Planung erfordern.

Wir greifen auf eigene erfahrene Mitarbeiter zurück und erhalten uns somit die größtmögliche Flexibilität und Zuverlässigkeit. Die Arbeiten gehen Hand in Hand und jeder weiß, was zu tun ist. So können wir auch bei überraschenden Verzögerungen und Problemen besonnen reagieren und sicherstellen, dass Ihr Projekt im Zeitplan bleibt.

Der folgende Auszug aus unserer Checkliste zur Rollout-Planung zeigt Ihnen wesentliche Punkte, die vor einem Rollout zu bedenken sind:

Checkliste zur Rollout-Planung

  • Alle Mitarbeiter informieren, zur Erinnerung auch noch einmal kurz vor dem Start
  • Generalschlüssel für alle Räume vorhanden?
  • Arbeitsplätze frei räumen
  • Sind alle Gerätestandorte bekannt?
  • Standorte definieren und in Plänen kennzeichnen
  • Ausreichend Strom- und ggf. Netzwerkanschlüsse vorhanden?
  • Barrierefreier Zugang vorhanden? (Lastenaufzüge, Treppenstufen)
  • Parkmöglichkeiten für Techniker und Lkws
  • Stellplätze für die Zwischenlagerung der neuen Geräte und der Verpackung
  • Stellplätze für die Altgeräte
  • Ist ein höherer Lärmpegel möglich oder müssen die Arbeiten zu anderen Zeiten ausgeführt werden?
  • Soll zusätzlich eine Inventarisierung vorgenommen werden?
  • Liste mit Telefonnummern der Ansprechpartner, Hausmeister, Elektriker
  • Arbeiten nach 17.00 Uhr und ggf. auch am Wochenende möglich?
© 2017 H&G Hansen & Gieraths EDV Vertriebsgesellschaft mbH Bonn. Alle Rechte vorbehalten.